Benjamin Hellmundt

Musik & digitale Medien


Benjamin Hellmundt studiert Violine in der Musikhochschule Lübeck

(B. Music), spielt unter anderem in Philharmonischen Jugendorchester Berlin unter der Leitung von Akim Camara und engagiert sich ehrenamtlich bei unterschiedlichen Kulturvereinen bundesweit.

Außerdem ist er freiberuflicher Mediengestalter und hat Erfahrung in der Erstellung von Webseiten.

Infos zu Benjamin Hellmundt

Künstlerische Ausbildung und allgemeiner Bildungsweg


Ausbildung Künstlerisch

Benjamin Hellmundt spielt seit seinem 7. Lebensjahr Violine.

Er begann seine Violinausbildung bei Dragan Radosavievich.

Seit dem 10. Lebensjahr ist er Gasthörer der Hochbegabtenförderung der Hochschule für Musik Hanns Eisler Unterricht bei Frau Z. Nevgodovska als Schüler des Bachgymnasiums Berlin.

Von Professor Lothar Friedrich, ehem. aus der Hochschule für Musik Hanns Eisler und der Staatskapelle Berlin, erhielt er Unterricht von 2014 bis 2021.

Seit 2021 erhält er Unterricht bei Anna Melkonyan während seines Studiums in der Musikhochschule Lübeck.

Ausbildung Akademisch

Benjamin war in der Elisabeth-Shaw-Grundschule und dann in der Mendelgrundschule.

Er wurde für die 5. Klasse am Bachgymnasium zugelassen. Das Abitur absolvierte Benjamin am Händelgymnasium.

Er studierte nach dem Abitur in den Fächern Musikwissenschaften und BWL

Er wechselte sein Studium und studiert derzeit Violine (Bachelor of Music) bei Anna Melkonyan mit zusätzlichem pädagogischem Profil an der Musikhochschule Lübeck

Musikalische Projekte

Orchestrale, Kammermusikalische und andere Projekte

Opernprojekte

Mit dem ConTutti Ensemble Berlin

Operette „Fledermaus“ (2020)

Oper „Freischütz“ (2019)

Orchestermitglied

Junge Philharmonie Karlsruhe

LJE Neue Musik Berlin

Händel-Jugendsinfonieorchester

ConTutti Berlin

Purcell Consortium

Neue Preußische Philharmonie

Letztes solistisches Programm

BARBER Violinkonzert

BRAHMS Violinkonzert

SIBELIUS Violinkonzert

MENDELSSON Violinkonzert

Tschaikowsky 6. Sinfonie

PJO Berlin: »Das letzte Vermächtnis«

Im Jahr 2022 probte das Orchester auf Schloss Boitzenburg in Brandenburg für ein sehr großes Programm; einerseits ein eigenes Konzertprogramm und außerdem für 8 Klavierkonzerte die Orchesterbegleitung, da es als Gast bei dem ersten Brandenburgischen Klavierkonzertwettbewerb die Begleitung für die Wettbewerbsteilnehmer stellte.

Das Philharmonische Jugendorchester Berlin (PJOB) ist ein im Frühjahr 2019 gegründetes Jugendorchester aus Berlin. Es besteht aus hochtalentierten und bereits im jungen Alter hervorragend ausgebildeten Musikern. Der Chefdirigent ist Akim Camara. Das Debüt-Konzert fand im April 2019 im großen Saal der UdK Berlin statt.

Leitung: Akim Camara


Johann Strauß

ConTutti 2020: »Die Fledermaus«

– Ein paar Freunde gehen feiern. Einer wird zurückgelassen. Doch seine Rache bleibt nicht aus. Nach dem Erfolg von Webers »Der Freischütz« im Februar 2019 kehrt ConTutti mit der zweiten Musiktheaterproduktion in den Heimathafen Neukölln zurück. Als Auftakt zum neuen Jahr 2020 bringen wir nun »Die Fledermaus« von Johann Strauß auf die Bühne! Beleuchtet werden dabei Glanz und Schattenseiten einer dekadenten Wohlstandsgesellschaft, untermalt von ekstatisch zirkulierenden Walzerklängen. –

Das Ensemble ConTutti wurde 2018 durch Studierende der Universität der Künste Berlin ins Leben gerufen. Seit 2019 agiert der ConTutti e. V. als gemeinnütziger Verein.

Leitung: Gregor Böttcher

Konzertmeister: Benjamin Hellmundt


Kammermusikprojekt

Konzert Purcell Consortium 07.12.2019

Das Purcell Concortium aus Wannsee ludt wieder zu einem Konzert am 07.12.2019 in der Dorfkirche Dahlem ein.

Programm:

  • Konzert für 2 Violinen in d-Moll, BWV 1043 – von Johann Sebastian Bach.
  • 3 Kammermusikalische Werke von G. F. Händel

Leitung: Pinkas Commichau

Die Solisten waren: Richard Harms & Benjamin Hellmundt